Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juli 2013
» Gesamtübersicht

 

10. Juli 2013   294/13   Veranstaltungsankündigung

„Klang der gelben Erde“: Konzert mit chinesischer Kniegeige und Gesang

Oldenburg. „Klang der gelben Erde“ ist der Titel eines Konzerts mit chinesischer Kniegeige und Gesang, das Sun Yuanyuan und Qü Ge am Freitag, 19. Juli, 16.00 Uhr, in der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Bibliothekssaal) geben. Veranstalter ist Prof. Violeta Dinescu vom Institut für Musik. Das Konzert wird vom China-Büro der Stadt Oldenburg sowie der Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Oldenburg unterstützt. Der Eintritt frei.
Sun Yuanyuan spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Kniegeige (Erhu), ein traditionelles chinesisches Musikinstrument. Die Künstlerin studierte am Xi’an Konservatorium und ist bei einer Reihe von Musikwettbewerben ausgezeichnet worden. Zurzeit arbeitet sie als Dozentin an der TU Henan (China). Als Solistin trat sie unter anderem in Japan, Korea und Österreich auf. Ihr Repertoire umfasst neben traditionellen chinesischen Werken auch moderne Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts. Qü Ge unterrichtet Gesang am Institut für Musik der TU Henan. Das Interesse des Baritons gilt dem chinesischen Kunstlied des 20. Jahrhunderts. Zurzeit arbeitet er an seiner Dissertation zu traditioneller chinesischer Gesangstechnik. Qü Ge erhielt zahlreiche Auszeichnungen.

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
(Stand: 05.02.2021)