Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» August 2013
» Gesamtübersicht

Jürgen Köster

Jürgen Rullkötter

 

30. August 2013   324/13   Personalie

Meeresforscher Jürgen Rullkötter erhält den Spiekerooger Umweltpreis

Oldenburg. Prof. Dr. Jürgen Rullkötter, Meeresforscher am Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität Oldenburg, erhielt kürzlich den Spiekerooger Umweltpreis. Die Spiekerooger Umweltstiftung e.V. vergibt den Preis an Projekte und Personen, die sich um den Umweltschutz auf Spiekeroog verdient gemacht haben. Eine vierköpfige Jury entschied sich für Rullkötter und würdigte damit insbesondere seine Beiträge zur Erforschung des Spiekerooger Watts und sein Engagement bei der Errichtung des Laborgebäudes im Wattenmeerhaus Wittbülten. Dort können nun WissenschaftlerInnen, Kinder, Jugendliche und Studierende zu Umweltfragen im Wattenmeer forschen. Der Spiekerooger Umweltpreis ist mit 500 Euro dotiert.
Ein weiterer Preis ging an Dr. Jürgen Köster, Meeresforscher am ICBM, für sein Engagement, Spiekeroog in die ICBM-Summer School „Biogeochemistry of Tidal Flats and Beaches of the Southern Wadden Sea“ zu integrieren. Die dreiwöchige Summer School fand im August in Oldenburg, Wilhelmshaven und auf Spiekeroog statt. Dort trafen sich 15 NachwuchswissenschaftlerInnen aus den USA, Australien, Kanada und verschiedenen EU-Staaten, um biologische und chemische Prozesse im Watt und am Strand zu erforschen.

Auf dem Foto: Prof. Dr. Jürgen Rullkötter

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)