Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

11. Oktober 2013   374/13   Veranstaltungsankündigung

Duo Simolka-Wohlhauser eröffnet Wintersemester des Komponisten Colloquiums

Oldenburg. Das Duo Simolka-Wohlhauser aus Basel eröffnet am Freitag, 18. Oktober, 18.00 Uhr, mit einem Gesprächskonzert das Wintersemester des Komponisten Colloquiums „Musik unserer Zeit“ an der Universität Oldenburg (Kammermusiksaal, Gebäude A11, Campus Haarentor). Veranstalterin ist die Komponistin und Hochschullehrerin Prof. Violeta Dinescu.
Die Schweizer MusikerInnen Christine Simolka, Sopran, und René Wohlhauser, Klavier und Bariton, sind spezialisiert auf die Interpretation von aktueller zeitgenössischer Vokalmusik. Eine weitere Spezialität des Duos sind gemischte Programme, die von der Renaissance über das klassisch-romantische Repertoire und die Jahrhundertwende bis zu Kompositionen für Stimme(n) und Klavier aus unserer Zeit reichen. Damit wollen sie die Auseinandersetzung und die kritische Reflexion über Möglichkeiten und Funktion von Kompositionen für Stimme und Klavier jenseits des traditionellen Klavierlieds in der Gegenwart anregen.

Die weiteren Veranstaltungen im Rahmen des Komponisten-Colloquiums (sofern nicht anders angegeben: 18.00 Uhr, Campus Haarentor, Kammermusiksaal A11, Ammerländer Heerstraße)

25. Oktober: Carin-Levine: „The flute in my life“
26. Oktober, 17.00 Uhr: Öffentliche Generalprobe: „Niedersächsische Landesjugendensemble für Neue Musik“ in der Aula (Campus Haarentor, Gebäude A11)
1 November: Christoph Keller (Oldenburg) mit den Gästen Helmut Thiele und Bernd-Christian Schulze vom „duo pianoworte“
8. bis 9. November: ZwischenZeiten – Symposium am Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK) in Delmenhorst
22. November: Eckart Beinke (Oldenburg)
29. November: Doppel-Colloquium:
18.00 Uhr: Christel Nies-Fermor & Otfrid Nies: „Die Musik von Grazyna Bacewicz“
20.00 Uhr: Horst Lohse (Bamberg)
6. Dezember: Ulrich Steckel (Oldenburg)
13. Dezember: Juan Maria Solare (Buenos Aires/Bremen)
20. Dezember: Axel Weidenfeld: „The guitars in my life...“
10. Januar: Stefan Lienenkämper (Berlin)
17. Januar: Annette John: „Was soll man an dem Abend tun – ein musikalischer Streifzug durch tausend Jahre Flötenmusik“
24. Januar: Prof. Dr. Melanie Unseld: „Am Ende eines Wagner-Jahres. Erkenntnisse oder Ernüchterungen?“
31. Januar: Karl-Ernst Went (Oldenburg)
07. Februar: Studierende der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und der Hochschule für Musik Hamburg stellen eigene Werke vor

ⓘ www.musik.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Violeta Dinescu, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail: violeta.dinescu(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
Roberto Reale, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-4882, E-Mail: roberto.reale(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 05.02.2021)