Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

05. November 2013   413/13  

Honorarprofessur für Reinhold Friedl

Oldenburg. Dr. Reinhold Friedl, Leiter der UNO-Flüchtlingshilfe Norddeutschland und Lehrbeauftragter am Center for Migration, Education and Cultural Studies (CMC), hat die Honorarprofessur der Fakultät I - Bildungs- und Sozialwissenschaften erhalten. Bei der Feier Ende Oktober betonte Prof. Dr. Bernd Siebenhüner, dass mit Friedl eine Persönlichkeit geehrt werde, die seit Jahren Lehrveranstaltungen zu den Themen Weltflüchtlingsproblematik, Vereinte Nationen, Migration und Bildung für Flüchtlinge an der Universität anbiete. „Seine Lehrtätigkeit zeichnet sich aus durch exzellente fachliche Kompetenz und gleichermaßen hohes Engagement, das getragen ist von Empathie im weitesten Sinne“, so der Vizepräsident der Universität.
Friedl war unter anderem Studienrat für Politik/Gemeinschaftskunde, Englisch und Deutsch, internationaler Beamter der Vereinten Nationen in Paris (UNESCO) und später in Genf in der Zentrale des UNO-Hochkommissariats für Flüchtlinge (UNHCR) als UNESCO-Bildungsexperte tätig. Hier war er weltweit für die Planung, Durchführung und Beaufsichtigung der UNHCR Bildungsprogramme für Flüchtlinge zuständig. Friedl war Referatsleiter in der Präsidialabteilung der Hamburger Schulbehörde und vertrat Hamburg für die Bereiche Internationales und EU in der Kultusministerkonferenz (KMK). Von 1981 bis 2004 hat Friedl als Vorstandsmitglied der Entwicklungshilfeorganisation „Weltweite Partnerschaft“ (WPD) gewirkt. Neben einer Reihe von wissenschaftlichen Publikationen hat Friedl auch Romane und Kurzgeschichten geschrieben.

Auf dem Foto (v.l.): Prof. Dr. Paul Mecheril (Leiter des CMC), Bernd Schlegel (Leiter der Uno-Flüchtlingshilfe), Dr. Reinhold Friedl, Prof. Dr. Manfred Wittrock (Dekan der Fakutät I - Bildungs- und Sozialwissenschaften) und Prof. Dr. Bernd Siebenhüner, Vizepräsident der Universität.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/cmc/
 
ⓑ 
Bild:
    Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

Pressuye & Komcwmunin1kationn/ow (presse@uxpvol.lk1yde) (Stand: 17.02.2020)