Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Januar 2014
» Gesamtübersicht

 

10. Januar 2014   010/14   Veranstaltungsankündigung

Streifzug durch tausend Jahre Flötenmusik: Komponisten-Colloquium mit Annette John

Oldenburg. „Was soll man an dem Abend tun? – Ein musikalischer Streifzug durch tausend Jahre Flötenmusik“ – so lautet das Thema des Komponisten-Colloquiums „Musik unserer Zeit“ mit der Flötistin Annette John, das am Freitag, 17. Januar, 18.00 Uhr, an der Universität Oldenburg (Kammermusiksaal, Campus Haarentor, A11) stattfindet. Veranstalterin ist die Komponistin und Hochschullehrerin Prof. Violeta Dinescu.
John ist Dozentin an der Universität Oldenburg und der Hochschule für Künste Bremen. Bei der Veranstaltung, die die Künstlerin selbst moderiert, geht es um die Geschichte der Flötenmusik vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Auf dem Programm stehen Werke unter anderem von Johann Sebastian Bach (1685 – 1750), Georg Philipp Telemann (1681 – 1767) und Jacob van Eyck (1590 – 1657). John verbindet sie mit Details aus der Musikgeschichte zu einer spannenden Reise durch vergangene Zeiten. Dabei kommen ganz unterschiedliche Instrumente der Blockflötenfamilie zum Einsatz.
Die Musikerin studierte in Würzburg und Bremen. Sie konzertiert im In- und Ausland unter anderem mit den Ensembles Weser-Renaissance, Orlando di Lasso, Concerto Palatino, Concerto Brandenburg, Oh-Ton Oldenburg, der Hannoverschen Hofkapelle, dem Orchester des Boston Early Music Festivals, der Bremer Ratsmusik und der Hamburger Ratsmusik. Ihr Interesse gilt sowohl der Alten als auch der Neuen Musik. Sie ist bei internationalen Wettbewerben mehrfach ausgezeichnet worden, unter anderem beim Schmelzer-Wettbewerb Melk 2005 sowie dem Wettbewerb der Preußischen Kulturstiftung Berlin 2003 (mit dem Ensemble Passaggiata) und 2006 (Solistenpreis).

ⓘ www.uni-oldenburg.de/musik/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Violeta Dinescu, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail: violeta.dinescu(Klammeraffe)uni-oldenburg.de;
Roberto Reale, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-4882, E-Mail: roberto.reale(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)