Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 2014
» Gesamtübersicht

 

24. April 2014   147/14   Veranstaltungsankündigung

„…wie im Himmel so auf Erden..“: Chormusik mit Vox Bona in der Forumskirche St. Peter

Oldenburg. Kirchenmusikalische Werke, die die Endlichkeit des Menschen und die Sehnsucht nach „ewigem Leben“ thematisieren, stehen auf dem Programm des Konzerts „…wie im Himmel so auf Erden…“ von Vox Bona. Der Kammerchor der Kreuzkirche Bonn unter der Leitung von Kirchenmusikdirektorin Karin Freist-Wissing tritt am Samstag, 3. Mai, 19.30 Uhr, in der Forumskirche St. Peter (Georgstraße 5) in Oldenburg auf. Die Oldenburger Historikerin Prof. Dr. Dagmar Freist und Klaus Hagedorn, Pastoralreferent Forum St. Peter, ergänzen das Konzert durch Impulsworte. Die Veranstaltung ist Teil des von der Universität Oldenburg koordinierten Projekts „Freiheitsraum Reformation“. Bereits 2012 führte Vox Bona im Rahmen von „Freiheitsraum Reformation“ das Oratorium „Luther in Worms“ des aus Jever stammenden Komponisten Ludwig Siegfried Meinardus (1827 – 1896) in der Stadtkirche Jever auf.
Vox Bona (Latein: Gute Stimme) ist ein gemischter Chor mit 45 Mitgliedern, der 1987 an der Bonner Kreuzkirche, der größten evangelischen Kirche im Rheinland, gegründet wurde. Das Repertoire des Chors umfasst barocke Oratorien und Kantaten sowie zeitgenössische A-cappella-Literatur. 2012 wurde Vox Bona von einer zwölfköpfigen internationalen Jury beim renommierten Chorwettbewerb „Concorso Corale Internazionale“ im italienischen Riva del Garda zum Gesamtsieger gewählt. Am Freitag, 9. Mai, wird der Chor beim Europatag in Wien Deutschland vertreten und in einem großen Konzert die Wiener Festwochen eröffnen. Der Eintritt ist frei.

ⓘ freiheitsraumreformation.de/
 
ⓚ Kontakt:
Annika Raapke, Koordination „Freiheitsraum Reformation“, Tel.: 0441/798-2369, E-Mail: annika.raapke(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)