Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Mai 2014
» Gesamtübersicht

 

05. Mai 2014   169/14   Studium und Lehre

Oldenburger Wirtschaftswissenschaften im CHE-Hochschulranking mehrfach spitze

Oldenburg. Sehr gute Noten für die Oldenburger Wirtschaftswissenschaften: Im aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erreicht das Fach gleich mehrfach die Spitzengruppe. Etwa im Hinblick auf die internationale Ausrichtung schnitten die wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor- und Master-Studiengänge der Universität überdurchschnittlich gut ab. Dabei bezieht das CHE die Integration von Auslandsaufenthalten ins Studium, die Internationalität von Studierenden und Lehrenden sowie den Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen mit ein.
Auch beim Anteil der Studierenden, die in der Regelstudienzeit ihren Abschluss erwerben, und hinsichtlich der eingeworbenen Forschungsgelder für das Fach Betriebswirtschaftslehre ist die Universität Oldenburg spitze. Ebenfalls einen Spitzenwert erzielen die Wirtschaftswissenschaftler mit der Zahl ihrer Veröffentlichungen in international anerkannten Publikationen.
„Das erfreuliche Ergebnis der Wirtschaftswissenschaften ist Zeichen der kontinuierlichen und erfolgreichen Arbeit in diesem Forschungs- und Studienfeld“, sagt Prof. Dr. Katharina Al-Shamery, kommissarische Präsidentin der Universität Oldenburg. „Auch die Konzentration der Wirtschaftswissenschaften auf den Schwerpunkt Nachhaltigkeit zieht viele Studierende an und trifft den Nerv der Zeit.“
„Wir gestalten das Studium so attraktiv wie möglich – der Fokus auf die Internationalisierung ist dabei ein wichtiger Baustein. Die guten Noten im aktuellen Ranking sind Ansporn, diesen Weg engagiert fortzusetzen“, ergänzt Prof. Dr. Christoph Böhringer, Direktor des Departments für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften.
Erstmals bewertete das CHE-Ranking an der Universität Oldenburg das Fach Wirtschaftsinformatik. Dies erreichte Plätze im Mittelfeld – sowohl bei internationaler Ausrichtung und Praxisorientierung als auch hinsichtlich der wissenschaftlichen Veröffentlichungen pro Jahr.
Das CHE-Hochschulranking gilt als umfassende Informationsquelle für Studieninteressierte im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. Insgesamt umfasst das Ranking 33 Fächer an mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/fk2/
 
(Stand: 05.02.2021)