Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Mai 2014
» Gesamtübersicht

 

30. Mai 2014   212/14   Personalie

H.-Jürgen Appelrath Vizepräsident für Forschung

Oldenburg. Der Informatiker Prof. Dr. Dr. h.c. H.-Jürgen Appelrath tritt am 1. Juni das Amt als kommissarischer Vizepräsident für Forschung an der Universität Oldenburg an. Er folgt damit Prof. Dr. Katharina Al-Shamery nach, die seit dem 1. April die Universität als kommissarische Präsidentin leitet. Appelrath hatte das Amt als Vizepräsident für Forschung bereits von Anfang 2009 bis Mitte 2010 inne und ist damit das erste Mitglied der Universität, das nach einer Pause erneut ein Amt im Präsidium übernimmt.
Al-Shamery würdigt das Vorstandsmitglied des Informatik-An-Instituts OFFIS als erfahrenen Wissenschaftsmanager. Appelrath sei weit über die Region hinaus hervorragend vernetzt und daher die Idealbesetzung für dieses Amt.
Appelrath kam 1987 als Professor für Praktische Informatik an die Universität Oldenburg. Nach seiner Promotion 1983 an der Universität Dortmund war er Assistenzprofessor an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich. In Oldenburg war er 1991 maßgeblich an der Gründung des Informatik-Instituts OFFIS beteiligt und ist seither Mitglied des Vorstands. Neben zahlreichen anderen Auszeichnungen erhielt Appelrath 2007 die Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Braunschweig. Zuletzt war der 62-Jährige Prodekan an der neuen Medizinischen Fakultät.

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)