Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juli 2014
» Gesamtübersicht

Dagmar Freist

 

11. Juli 2014   274/14   Veranstaltungsankündigung

Universitätspredigten mit Historikerin Dagmar Freist

Oldenburg. „Religion als Argument – Gewissen und Widerstand“ – unter diesen Titel hat Prof. Dr. Dagmar Freist, Hochschullehrerin für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Oldenburg, ihre Predigt am Sonntag, 20. Juli, 10.00 Uhr, in der St. Lamberti-Kirche gestellt. Freist spricht im Rahmen der Universitätspredigten, einer Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der St. Lamberti-Kirche anlässlich des 40. Geburtstags der Universität Oldenburg.
Ausgehend von den Paulusbriefen thematisiert Freist das Spannungsfeld zwischen religiösen Geboten, staatlicher Gewalt und individueller Verantwortung. Dabei geht sie den Fragen nach: Kann die Religion den Bezugsrahmen des Gewissens in einer pluralisierten Welt bilden? Und was befähigt uns zu Kritik und Reflexion?
Bei den „Universitätspredigten“ thematisieren WissenschaftlerInnen der Universität in Gottesdiensten aktuelle gesellschaftliche, wissenschaftliche, ethische und religiöse Fragen. Dabei werden neben fachlichen auch persönliche Perspektiven der Lehrenden sichtbar.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/40/
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Ralph Hennings, St. Lamberti-Kirche, Tel.: 0441/506544, E-Mail: hennings(Klammeraffe)lambertikirche-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)