Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

18. Juli 2014   284/14   Veranstaltungsankündigung

Schülerteams aus Weser-Ems beim Roboterwettbewerb

Oldenburg. Technisches Denken, Teamfähigkeit und Geschick: All das ist ausschlaggebend, wenn knapp 40 Teams von zehn Schulen der Weser-Ems-Region wieder in einem Roboterwettbewerb um den „InTech-Cup“ konkurrieren. Am Samstag, 26. Juli, von 9.00 bis 17.00 Uhr, richtet das Department Informatik der Universität zum fünften Mal den Wettbewerb aus, dieses Mal in Kooperation mit dem Neuen Gymnasium Oldenburg und in dessen Räumen.
InTech ist die Abkürzung für „Informatik mit technischen Aspekten“ und steht für ein inzwischen ausgelaufenes Modellprojekt des niedersächsischen Kultusministeriums. Dieses sollte das Interesse an technischen Zusammenhängen und Berufen fördern. Die Abteilung Didaktik der Informatik der Universität Oldenburg koordinierte das regionale Teilprojekt und begleitete es wissenschaftlich. Der im Rahmen des Projekts gestartete Roboterwettbewerb läuft weiter.
Beim diesjährigen InTech-Cup haben die Schülerteams mithilfe ihrer selbst konstruierten Roboter drei verschiedene Disziplinen zu bewältigen: den Hindernislauf, das Golfen und das Duell. Die Roboter müssen auf einer schwarzen Linie durch eine Landschaft mit Hindernissen fahren, Holzscheiben in Löchern versenken sowie beim Duell versuchen, Bälle über eine schiefe Ebene ins gegnerische Feld zu befördern. Jugendliche der fünften bis zehnten Klasse können dabei ihre Fähigkeiten zum kooperativen, selbständigen und zielgerichteten Arbeiten auch außerhalb der Schule unter Beweis stellen und positive Erfahrungen in Informatik sammeln.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/ddi
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Claudia Hildebrandt, Abteilung Didaktik der Informatik, Tel.: 0441/798-2030, E-Mail: claudia.hildebrandt(Klammeraffe)informatik.uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)