Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

01. August 2014   297/14   Personalie

Sprachwissenschaftlerin Rebecca Carroll erhält Fellowship am Hanse-Wissenschaftskolleg

Oldenburg. Dr. Rebecca Carroll, seit 2013 Postdoktorandin für Psycholinguistik im Exzellenzcluster Hearing4all und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Niederlandistik der Universität Oldenburg, erhält ein assoziiertes Junior Fellowship am Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK) Delmenhorst. Das Förderprogramm bietet herausragenden PostdoktorandInnen aus den Sozial- und Geisteswissenschaften der Nordwestregion die Möglichkeit, ihre wissenschaftliche Arbeit zu vertiefen und sich national und international zu vernetzen.
Carroll organisiert im Rahmen des Fellowships eine interdisziplinäres Symposium zum Thema „Psycholinguistische Modelle als verbindende Erklärungsansätze zwischen Hörverlust und funktionalen Kommunikationsschwierigkeiten“ am HWK, das sich an ExpertInnen aus der Psycholinguistik und kognitiven Hörforschung richtet. Das Symposium versucht den Brückenschlag zwischen sprachwissenschaftlichen Modellen zum Mentalen Lexikon („Wörter im Kopf“) und Kommunikationsproblemen durch akustisch-perzeptive Einschränkungen – wie beispielsweise Hörverlust oder laute Hintergrundgeräusche.
Carroll studierte Englische und Deutsche Sprachwissenschaft sowie Sprachtechnologien an der Universität Marburg. Anschließend promovierte sie am Institut für Niederlandistik der Universität Oldenburg zum Thema „Effects of Syntactic Complexity and Prosody on Sentence Comprehension and Processing in Noise“. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Sprachverarbeitung auf Satzebene, Phonologie und kognitive Hörforschung. Im Exzellenzcluster Hearing4All forscht sie zur Effektivität der Verarbeitung von Satzmelodie und rhythmischer Strukturierung von Sprache bei Cochlea-Implantaten und modernen Hörsystemen.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/niederlandistik
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Rebecca Carroll, Institut für Niederlandistik, Tel.: 0441/798-2453, E-Mail: rebecca.carroll(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)