Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Oktober 2014
» Gesamtübersicht

Hanna Kiper

Juliana Goschler

Paul Mecheril

 

13. Oktober 2014   378/14   Studium und Lehre / Veranstaltungsankündigung

Öffentliche Ringvorlesung zu Mehrsprachigkeit und schulischem Wandel

Oldenburg. „Mehrsprachigkeit und schulischer Wandel“ stehen im Mittelpunkt einer öffentlichen Ringvorlesung im beginnenden Wintersemester an der Universität Oldenburg. Organisatorinnen sind die Pädagogin Prof. Dr. Hanna Kiper und die Germanistin Prof. Dr. Juliana Goschler. Kiper macht am Montag, 20. Oktober, den Auftakt mit dem Thema „Mehrsprachigkeit aus schultheoretischer Sicht“. Die Vorträge finden jeweils montags von 14 bis 16 Uhr im Bibliothekssaal (Uhlhornsweg 49-55) statt. Die folgenden Termine:
- 27. Oktober: „Mehrsprachigkeit aus erziehungswissenschaftlicher Sicht“ (Prof. Dr. Paul Mecheril, Universität Oldenburg)
- 3. November: „Mehrsprachigkeit aus sprachwissenschaftlicher Sicht“ (Prof. Dr. Juliana Goschler)
- 17. November: „Deutsch als Zweitsprache“ (Prof. Dr. Juliana Goschler)
- 24. November: „Schule und Mehrsprachigkeit in Deutschland“ (Dr. Katrin Huxel, Universität Münster)
- 1. Dezember: „Schulsprache, Bildungssprache, Fachsprache“ (Prof. Dr. Helmuth Feilke, Universität Gießen)
- 15. Dezember: „Sprachliche Heterogenität im Deutschunterricht“ (Prof. Dr. Nicole Marx, Universität Bremen)
- 5. Januar 2015: „Sprache im naturwissenschaftlichen Unterricht“ (Dr. Erkan Özdil, Technische Universität Dortmund)
- 12. Januar: „Bilingualer Fachunterricht“ (Prof. Dr. Josef Leisen, Studienseminar Koblenz / Universität Mainz)
- 19. Januar: „Diagnostik und Sprachstandsfeststellung“ (Dr. Jana Chudaske, Universität Hildesheim)
- 26. Januar: „Schule in der Weltgesellschaft“ (Prof. Dr. Hanna Kiper)

ⓘ www.uni-oldenburg.de/germanistik
www.uni-oldenburg.de/paedagogik
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Juliana Goschler, Institut für Germanistik, Tel.: 0441/798-3047, E-Mail: juliana.goschler(Klammeraffe)uni-oldenburg.de; Prof. Dr. Hanna Kiper, Institut für Pädagogik, Tel.: 0441/798-3368, E-Mail: hanna.kiper(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)