Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

 

» Druckversion

 

» Oktober 2014
» Gesamtübersicht

 

14. Oktober 2014   381/14   Veranstaltungsankündigung

Aufgrund des großen Erfolgs: „Die 70er Revue“ mit weiteren Vorstellungen

Oldenburg. Sie war restlos ausverkauft: „Die 70er Revue“, die Studierende des Instituts für Musik der Universität Oldenburg im Sommer dieses Jahres aufführten. Jetzt ist die Großproduktion nochmals zu sehen. Am Mittwoch, 29. Oktober, und Freitag, 31. Oktober, jeweils 20.00 Uhr, finden in der Aula der Universität (Campus Haarentor, Gebäude A 11) weitere Vorstellungen statt. Karten sind ab sofort erhältlich.
Mehr als 40 Musikstudierende haben unter der Leitung von Peter Vollhardt und Peter Janßen die Revue gestaltet. Damit lassen sie anlässlich des 40. Geburtstags der Universität Oldenburg das Lebensgefühl des Gründungsjahrzehnts wieder aufleben. Exklusive Partner der 70er Revue im Geburtstagsjahr der Universität sind die VR-Stiftung der Volks- und Raiffeisenbanken in Norddeutschland und die Volksbank Oldenburg eG.
Über zwei Semester lang haben die Musikstudierenden in dem Modul „Musik, Szene, Theater“ die Revue – bisher eine der größten Produktionen des Instituts für Musik – erarbeitet. Die Proben begannen bereits vor einem Jahr. Die Arrangements, die Choreografie, die Kostüme – alles entstand in Eigenregie. Auf dem Programm steht beispielsweise ein Disko-Medley mit Sängern, Rockband, Streichern und Bläsern und Welthits der 1970er Jahre wie Kraftwerks „Autobahn“, Abbas „Waterloo“ und Led Zeppelins „Stairway To Heaven“.
Karten für 12,- Euro, ermäßigt 6,- Euro im Internet.
Auf dem Foto: Musikstudierende präsentiere „Die70er Revue“.

ⓘ www.die70errevue.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Peter Janßen, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-4375, E-Mail: peter.janssen(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

Pretjhsse & Kkgze3ommyv2msunikation (pre+w0sse@slbj/uol.rwde) (Stand: 17.02.2020)