Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

15. Oktober 2014   386/14  

Fünf Jahre Graduiertenschule Naturwissenschaft und Technik

Oldenburg. Vor fünf Jahren ging sie an den Start – die Graduiertenschule Naturwissenschaft und Technik (OLTECH) der Universität Oldenburg. Ihr Ziel ist es, den wissenschaftlichen Nachwuchs durch naturwissenschaftliche Promotionsstudiengänge und strukturierte Promotionsprogramme gezielt zu unterstützen und zu fördern. Mittlerweile bietet OLTECH über 200 DoktorandInnen neben ihrer Forschung ein interdisziplinäres Angebot zur Qualifizierung und Karriereentwicklung.
Am Mittwoch, 22. Oktober, 16.00 Uhr, feiert die Graduiertenschule im Bibliothekssaal (Campus Haarentor) ihr fünfjähriges Bestehen. Prof. Dr. Georg Klump, Direktor der Graduiertenschule, und Promovierende geben dabei einen Einblick in OLTECH. Den Festvortrag „Strukturiertes Promovieren in der Medizin“ hält Dr. Alice Edler Koordinatorin der Munich Medical Research School. Grußworte spricht unter anderem Stephan Albani, Bundestagsabgeordneter und Geschäftsführer des Hörzentrums Oldenburg.
Mit 17 DoktorandInnen aus dem naturwissenschaftlichen Bereich startete OLTECH im Jahr 2009. Die heutigen 200 Promovenden widmen sich den Feldern „Neurosensorik“, „Umweltwissenschaften und Biodiversität“, „Materialwissenschaften“, „Erneuerbare Energien“ oder „Grundlegende Physik und angewandte Mathematik“. Über 20 Prozent sind internationale DoktorandInnen. Knapp 40 OLTECH-DoktorandInnen haben ihre Promotion bereits abgeschlossen.
Neben Workshops zum wissenschaftlichen Schreiben und Publizieren, Projektmanagement und Medientraining bietet OLTECH auch ein Mentoring-Programm für Nachwuchswissenschaftlerinnen an. Zudem werden regelmäßig Karrieretage und Netzwerktreffen mit VertreterInnen aus der Wirtschaft veranstaltet.
OLTECH wurde in den letzten fünf Jahren mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert; ab November wird sie als reguläre Einrichtung der Universität Oldenburg eingegliedert.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/en/oltech/
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Klaudia Hettwer, OLTECH, Tel.: 0441/798-3648, E-Mail: oltech(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)