Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

10. November 2014   439/14  

„Au contraire“: 26. Bibliothekskonzert mit Boreas Quartett

Oldenburg. Blockflötenquartette aus Renaissance und Moderne spielt das Boreas Quartett Bremen beim 26. Bibliothekskonzert der Universitätsbibliothek Oldenburg. Es findet unter dem Titel „Au contraire“ am Donnerstag, 20. November, 20.00 Uhr, im Bibliothekssaal der Universität (Campus Haarentor, Uhlhornsweg) statt.
Das Boreas Quartett sind Elisabeth Champollion, Julia Fritz, Luise Manske und Jin-Ju Baek. Das Quartett gehört zu den herausragenden Flöten-Ensembles Deutschlands. Ihre Interpretationen alter und neuer Musik sind stets von höchster Qualität und großer Farbigkeit, die Programme klug und spannend komponiert. Mit Erfolg: Die Musikerinnen erhielten beim diesjährigen Deutschen Musikwettbewerb ein Stipendium des Deutschen Musikrats.
Karten beim Nutzerservice der Bibliothek unter Telefon: 0441 / 798-2253 und an der Abendkasse für 12,- Euro, ermäßigt 8,- Euro.

Auf dem Foto: Boreas Quartett Bremen (Bild: Alasdair Jardine)

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Heike Andermann, Universitätsbibliothek, Tel.: 0441/798-4610, E-Mail: heike.andermann(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)