Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

13. November 2014   453/14   Veranstaltungsankündigung

Lesung und Diskussion mit Autor Arnon Grunberg
Zweisprachige Veranstaltung des Instituts für Niederlandistik

Oldenburg. Vielen gilt er als der bedeutendste lebende Autor der Niederlande: Arnon Grunberg ist am Dienstag, 25. November, an der Universität Oldenburg zu Gast. Grunberg stellt seinen neuen Roman „Der Mann, der nie krank war“ vor und diskutiert mit Studierenden und anderen Interessierten. Die zweisprachige Veranstaltung des Instituts für Niederlandistik beginnt um 14.00 Uhr im Senatssitzungssaal im Hörsaalzentrum (Campus Haarentor, Uhlhornsweg 86, Raum 1-111). Sie findet im Rahmen des Programms „40 Jahre Universität Oldenburg“ statt und ist zugleich Teil des „globale“-Festivals für grenzüberschreitende Literatur.
Grunberg wurde 1971 in Amsterdam geboren und war schon im Jugendalter Mitbegründer eines eigenen Verlags. Der internationale Durchbruch gelang ihm mit seinem 1994 erschienenen Debütroman „Blauer Montag“. Grunberg erhielt seither zahlreiche Literaturpreise. Er lebt und arbeitet in New York.

Auf dem Foto: Arnon Grunberg (Foto: Bettina Fürst-Fastré).

ⓘ www.globale-literaturfestival.de
www.uni-oldenburg.de/niederlandistik
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Ralf Grüttemeier, Tel.: 0441/798-3186, E-Mail: ralf.gruettemeier(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)