Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Januar 2015
» Gesamtübersicht

 

08. Januar 2015   014/15   Veranstaltungsankündigung

Michael Daxner liest aus „Deutschland in Afghanistan“

Oldenburg. „Deutschland in Afghanistan“, so lautet der Titel des Buchs, das der ehemalige Präsident der Universität Oldenburg, Prof. Dr. Michael Daxner vergangenes Jahr herausgegeben hat. Am Montag, 19. Januar, 19.00 Uhr, wird der Soziologe und Konfliktforscher im Bibliothekssaal der Universität (Campus Haarentor, Uhlhornsweg) aus dem Buch lesen. Moderiert wird der Abend von Thea Dückert, ehemaliges Mitglied des Bundestages für Bündnis 90/Die Grünen und Gastdozentin für Internationale Wirtschaftsbeziehungen.
Daxner hat in dem Buch „Deutschland in Afghanistan“ 14 AutorInnen aus Wissenschaft und Politik versammelt, die sich mit der Rolle Deutschlands und den Folgen seiner Politik in Afghanistan beschäftigen. So stehen journalistische und essayistische Beiträge aus der Forschung, politische Reflexion und eigenes Erleben nebeneinander: Entscheidungen von Bundestagsabgeordneten, Erfahrungen eines Offiziers, Mutmaßungen über Veteranen und Einsichten in Politikerreisen vermitteln ein Bild dieses komplexen Einsatzes.
Daxner ist Professor für Soziologie und lehrt Konfliktforschung und Interventionssoziologie. Von 1986 bis 1998 war er Präsident der Universität Oldenburg. Derzeit leitet er das Teilprojekt Afghanistan im Sonderforschungsbereich 700 der FU Berlin. Im Kosovo war Daxner für die Vereinten Nationen beim Neuaufbau der Hochschulen aktiv, und in Afghanistan beriet er das Wirtschaftsministerium sowie die Rektorenkonferenz.

Hinweis für die KollegInnen der Presse:
Prof. Dr. Michael Daxner steht Ihnen für Interviews zur Verfügung. Zur Koordination eines Termins setzen Sie sich bitte mit presse(Klammeraffe)uni-oldenburg.de in Verbindung.

ⓘ www.bis.uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)