Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Februar 2015
» Gesamtübersicht

 

10. Februar 2015   062/15   Personalie

Philosoph Reinhard Schulz leitet die Oldenburger Arbeitsstelle der „Jaspers-Edition“

Oldenburg. Prof. Dr. Reinhard Schulz, Hochschullehrer für Philosophie an der Universität Oldenburg, ist von der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen zum „Arbeitsstellenleiter Oldenburg“ der „Jaspers Edition“ gewählt worden. Ziel des 2012 gestarteten Editionsprojekts ist es, innerhalb von 18 Jahren eine auf ca. 50 Bände angelegte kommentierte Gesamtausgabe der Werke des Oldenburger Mediziners, Philosophen und politischen Schriftstellers Karl Jaspers (1883-1969) sowie die Edition seiner Briefe und seines Nachlasses in Auswahl zu erarbeiten. Federführend ist die „Jaspers-Edition“ an der Heidelberger Akademie der Wissenschaften angesiedelt, die in diesem Jahr zu einer interakademischen Kommission der Heidelberger Akademie der Wissenschaften mit der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen erweitert wurde.
Zu Schulz‘ Aufgaben gehören vor allem die enge Zusammenarbeit mit Dr. Oliver Immel, einem der vier Editoren dieses Projekts. Zudem nimmt er an den Sitzungen der Arbeitsstellenleiter und des Stiftungsrats der Baseler Jaspersstiftung – dem er ebenfalls angehört – teil. Schulz ist beteiligt an der Erschließung und Systematisierung der von Jaspers hinterlassenen Aufzeichnungen in der Jaspers Bibliothek in Oldenburg und des Nachlasses von Karl Jaspers im Literaturarchiv Marbach. Mit den „Schriften zur Universitätsidee“ wurde inzwischen der erste Band der kommentierten Gesamtausgabe in Oldenburg abgeschlossen, an den sich die Herausgabe und Kommentierung von „Psychologie der Weltanschauungen“ von 1919, Jaspers erstem großen philosophischen Wurf, anschließen wird.
Der Jaspers-Experte Schulz ist am Institut für Philosophie tätig und seit 1997 Geschäftsführer der „Karl Jaspers Vorlesungen zu Fragen der Zeit“, in deren Rahmen seit 1990 bedeutende zeitgenössische Intellektuelle Gäste der Universität Oldenburg sind. 2008 war Schulz wissenschaftlicher Leiter des „Jaspers-Jahres“ an der Universität, eine international beachtete Großveranstaltung zum 125. Geburtstag von Karl Jaspers.

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Reinhard Schulz, Institut für Philosophie, Tel.: 0441/798-4402, E-Mail: reinhard.schulz(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)