Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

20. April 2015   152/15  

Zukunftstag für Mädchen und Jungen
Mehr als 220 Schüler informieren sich über Studiengänge und Ausbildungsberufe an der Universität

Oldenburg. Um Einblicke in die Studiengänge und Ausbildungsberufe der Universität Oldenburg geht es beim „Zukunftstag für Mädchen und Jungen“ am kommenden Donnerstag, 23. April. Mehr als 220 SchülerInnen der Klassen fünf bis zehn konnten aus 25 Angeboten wählen. Fast alle sind ausgebucht.
In vielen wissenschaftlichen Studiengängen und technischen Ausbildungsberufen sind Frauen bis heute unterrepräsentiert. Deshalb erhalten die Mädchen am Zukunftstag die Möglichkeit, das Berufsbild der Forscherin vor Ort kennen zu lernen. Sie können beispielsweise Experimente zur Wahrnehmung im Sport durchführen oder am Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) Terramare in Wilhelmshaven einen Tag als Meeresforscherin verbringen.
Für die Jungen gibt es unter anderem das Angebot, mit kriminalistischem Feingespür und wissenschaftlichen Methoden Kleidungsstücke zu untersuchen oder in einem Workshop für Online-Arbeit den Büroalltag in der Verwaltung zu erleben.
Einige Angebote sind sowohl für Mädchen und Jungen ausgelegt: In getrennten Gruppen können sie sich als UnternehmensgründerInnen ausprobieren, über Gerechtigkeit philosophieren oder sich über den Arztberuf und den „Weg zum weißen Kittel“ informieren.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/zukunftstag/
 
ⓚ Kontakt:
Tanja Bruns, Gleichstellungsstelle, Tel.: 0441/798-2632, E-Mail: gleichstellung(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)