Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 2015
» Gesamtübersicht

Erol Karayaz

 

23. April 2015   160/15   Forschung

Studie „Jugendliche in ihren eigenen Welten“: Schulklassen für Teilnahme gesucht
Von Landesbehörde genehmigt – Daten werden anonymisiert

Oldenburg. Die Lebenswelten von Jugendlichen stehen im Mittelpunkt einer repräsentativen Studie an der Universität Oldenburg, für die der Sozialpädagoge und Jugendforscher Dr. Erol Karayaz noch teilnehmende Schulklassen sucht. Insgesamt 6.000 junge Leute im Alter zwischen 13 und 21 Jahren möchten Karayaz und sein Team mithilfe eines Fragebogens befragen. Diesen haben Schülerinnen und Schüler eines Emder Gymnasiums mit entwickelt. Es geht um verschiedene Themen, die aus der Perspektive von Jugendlichen bedeutungsvoll sein können, etwa die jeweils eigene Lebenssituation, Zukunftshoffnungen, das eigene Verhältnis zur Politik, zu Religionen oder zum anderen Geschlecht.
Die Landesschulbehörde hat die Befragung genehmigt. Die Daten befragter Schülerinnen und Schüler werden so anonymisiert, dass keine Rückschlüsse auf individuelle Personen – oder auch auf teilnehmende Schulen – möglich sind. Nach der Auswertung kann der Studienleiter Karayaz auf Wunsch die ausgewerteten Daten an beteiligten Schulen vorstellen und diskutieren. Schulen oder einzelne Klassen, die Interesse an einer Teilnahme haben, können sich per E-Mail (erol.karayaz(Klammeraffe)uni-oldenburg.de) an den Jugendforscher wenden.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/paedagogik
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Erol Karayaz, Tel.: 0441/798-4336, E-Mail: erol.karayaz(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)