Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

30. April 2015   173/15  

Seltenes Ereignis: Königsagave blüht

Oldenburg. Es ist eines der seltensten Ereignisse im Pflanzenreich – und momentan im Botanischen Garten der Universität Oldenburg zu sehen: Die Königsagave beginnt zu blühen. Erst nach 30 Jahren bildet die Königsagave einmalig ihren Blütenstand aus. Danach stirbt sie ab. Während der dreimonatigen Blütephase hat die Königsagave einen Längenzuwachs von mehreren Zentimetern täglich. So erreicht die eher kleine Pflanze binnen kurzer Zeit eine Größe von bis zu fünf Metern. Die MitarbeiterInnen des Botanischen Gartens dokumentieren täglich das Wachstum der Agava, deren Blütenstand seit gestern um 20 Zentimeter gewachsen ist. Die Königsagave ist im Sukkulentenhaus zu sehen ist. Der Eintritt in den Botanischen Garten ist frei.
Die Königsagave wurde dem Botanischen Garten vor einiger Zeit von Kurt Seegers (Jever) geschenkt.

Auf dem Bild: Die Königsagave beginnt ihren Blütenstand auszubilden.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/botgarten/
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Bernhard von Hagen, Botanischer Garten, Tel.: 0441/777654, E-Mail: bernhard.vonhagen(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)