Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2015
» Gesamtübersicht

 

01. Juni 2015   216/15   Veranstaltungsankündigung

Zeitgenössische Musik für Violine solo aus Rumänien beim Komponisten-Colloquium

Oldenburg. Zeitgenössische Musik aus Rumänien steht auf dem Programm des Komponisten-Colloquiums am Freitag, 5. Juni, 18.00 Uhr, im Kammermusiksaal (Campus Haarentor, Gebäude A11) der Universität Oldenburg. Zu Gast bei der Hochschullehrerin und Komponistin Prof. Violeta Dinescu und bei Roberto Reale vom Institut für Musik sind der rumänische Komponist Nicolae Brândus und die Violinistin Diana Mos. Gemeinsam werden sie Werke für Violine solo aus der jüngeren Vergangenheit vorstellen.
Brândus studierte am Konservatorium in Bukarest Klavier und Komposition. 1981 erlangte er an der Musikakademie von Cluj-Napoca (Rumänien) den Doktor der Musikwissenschaften. Nach kurzer Zeit als Solopianist in einem Sinfonieorchester unterrichtete er von 1969 bis 1981 Kammermusik an der Nationaluniversität für Musik in Bukarest. 1991 wurde der Komponist und Musiker dort zum Professor für Kammermusik ernannt.
Diana Mos unterrichtet Kammermusik an der Nationalen Musikuniversität in Bukarest, an der sie zuvor selbst bei Daniel Podlovschi Geige studierte. Diana Mos‘ musikalische Aktivitäten umfassen zahlreiche Solo- und Kammerkonzerte in Rumänien ebenso wie im Ausland, die zum Teil durch CD-Einspielungen sowie in Radio- und Fernsehsendungen dokumentiert sind.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/musik
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Violeta Dinescu, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail: violeta.dinescu(Klammeraffe)uni-oldenburg.de, Roberto Reale, Tel.:0441/798-4882, E-Mail: roberto.reale(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 05.02.2021)