Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2015
» Gesamtübersicht

Ralf Grüttemeier

 

05. Juni 2015   225/15   Veranstaltungsankündigung

Niederländische Autorin an Universität zu Gast
Öffentliche Lesung und Diskussion im „Wilhelm 13“

Oldenburg. Ein Gast aus der niederländischen Literatur bereichert auch in diesem Sommer wieder die Veranstaltungen am Institut für Niederlandistik: Die Amsterdamer Autorin Saskia Goldschmidt ist vom 15. bis 18. Juni zu Gast an der Universität Oldenburg. Ihr 2014 ins Deutsche übersetzte Roman „Die Glücksfabrik“ (Originaltitel: „De hormoonfabriek“) basiert auf der Geschichte eines niederländischen Pharmakonzerns und wirft Fragen zum Verhältnis von Profitgier, Ethik und Wissenschaft auf. Daraus liest sie in einer öffentlichen, deutschsprachigen Lesung am Dienstag, 16. Juni, ab 20.00 Uhr im Musik- und Literaturhaus „Wilhelm 13“ und diskutiert anschließend darüber mit Institutsdirektor Prof. Dr. Ralf Grüttemeier. Interessierte können Karten online (www.wilhelm13.de) oder telefonisch unter 0441/2353014 reservieren, der Eintritt kostet acht (ermäßigt sechs) Euro.
Am Mittwoch, 17. Juni, hält Goldschmidt ab 16.00 Uhr an der Universität (Senatssitzungssaal, Hörsaalzentrum A14, Raum 1-111) in niederländischer Sprache eine hochschulöffentliche Vorlesung über ihre Literaturauffassung. Darüber hinaus wird sie während ihres Besuchs an den literaturwissenschaftlichen Seminaren der Niederlandistik teilnehmen. Den viertägigen Aufenthalt der Gastautorin ermöglichen die „Nederlandse Taalunie“ und der „Nederlands Letterenfonds“ mit finanzieller Unterstützung.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/niederlandistik
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Ralf Grüttemeier, Tel.: 0441/798-3186, E-Mail: ralf.gruettemeier(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)