Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2015
» Gesamtübersicht

 

22. Juni 2015   260/15  

Internationalisierung an Europäischen Hochschulen
Hochkarätige Tagung im Schlauen Haus

Oldenburg. Strategien zur Internationalisierung von europäischen Hochschulen stehen im Zentrum einer Tagung, die am Freitag, 26. Juni, 10.00 Uhr, im Schlauen Haus Oldenburg (Schlossplatz 16) stattfindet. Initiatorin Prof. Dr. Katharina Al-Shamery, kommissarische Präsidentin der Universität Oldenburg, erwartet zu der Tagung, die vom International Relations Office der Universität veranstaltet wird, rund 40 Expertinnen und Experten. „Die Internationalisierung von Universitäten ist eine wichtige Säule der Hochschulentwicklung. Unsere Studierenden sollen an globales Denken und Handeln herangeführt werden, unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wollen sich mit den klügsten Köpfen weltweit austauschen. “, so Al-Shamery.
Zentrales Element der Tagung ist eine Podiumsdiskussion um 10.30 Uhr unter der Leitung von Dr. Christian Schäfer, Leiter des Bereichs „Internationalisierung der Forschung“ des Deutschen Akademischen Austauschdiensts. Es diskutieren: Prof. Dr. Gian Paolo Brivio (University of Milano-Bicocca, Italien), Koordinator eines europäischen Doktorandennetzwerks, Prof. Dr. Henrik Dam, Vizekanzler der Syddansk Universitet (Dänemark), Luut Kroes, Direktor „Lehre und Studium“ der Universität Groningen (Niederlande) und Prof. Dr. Sigitas Stanys, Vizekanzler der Kaunas University of Technology (Litauen). Die Diskutanten stellen die Internationalisierungsstrategien ihrer Hochschulen vor und widmen sich der Frage, wie eine zielgerichtete, nachhaltige Internationalisierung aussehen muss und wie sie zur Sicherung eines international attraktiven Forschungs- und Studienstandorts beitragen kann.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/iro
 
ⓚ Kontakt:
Birgit Bruns, Tel.: 0441/798-2468, E-Mail: birgit.bruns(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)