Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juli 2015
» Gesamtübersicht

 

02. Juli 2015   281/15   Veranstaltungsankündigung

Gastvorträge zur Lage behinderter Kinder im Irak
Delegation von Partneruniversität Dohuk besucht Oldenburg

Oldenburg. Einblicke in die Situation körperlich oder lernbehinderter Kinder in einem von Kriegen und Terror gebeutelten Land geben zwei öffentliche Gastvorträge irakischer Wissenschaftler an der Universität Oldenburg am Donnerstag, 9. Juli. Die beiden Referenten sind Teil einer Delegation der Partneruniversität im kurdischen Dohuk, die Oldenburg für einige Tage besucht.
Dr. Alan Jameel Ibrahim Homa, Leiter des Fachbereichs Erziehungswissenschaften und Psychologie, wird in seinem englischsprachigen Vortrag ab 18.00 Uhr sonderpädagogische Institutionen für Kinder und Jugendliche in der Region Dohuk vorstellen. Anschließend beleuchtet Dr. Chachan Jumaa Mohammed, Leiter des Departments Sonderpädagogik, ab 19.00 Uhr – ebenfalls in englischer Sprache – die oftmals schwierige soziale Situation von Familien mit behinderten Kindern im Nordirak.
Beide Vorträge finden im Uni-Gebäude A4 (Campus Haarentor, Uhlhornsweg 84, Raum 2-221) statt. Gastgeber der irakischen Delegation sind Prof. Dr. Monika Ortmann, Expertin für Pädagogik bei körperlichen und motorischen Beeinträchtigungen, und der Dekan der Fakultät I Bildungs- und Sozialwissenschaften, Prof. Dr. Manfred Wittrock.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/sonderpaedagogik
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Monika Ortmann, Tel.: 0441/798-3742, E-Mail: monika.ortmann(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)