Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juli 2015
» Gesamtübersicht

 

06. Juli 2015   289/15   Veranstaltungsankündigung

Universitätspredigt mit Matthias Bormuth

Oldenburg. Ein philosophischer Blick auf die Verborgenheit Gottes bestimmt die nächste „Universitätspredigt“ am Sonntag, 12. Juli, um 10.00 Uhr in der St. Lamberti-Kirche (Markt 17). Der Philosoph Prof. Dr. Matthias Bormuth, Heisenberg-Professor für Vergleichende Ideengeschichte, predigt über den Bibelvers „Fürwahr, du bist ein verborgener Gott, du Gott Israels, der Heiland“ (Jesaja 45,15). Bormuth bringt das Thema der Verborgenheit Gottes mit philosophischen Fragen der Neuzeit in Verbindung. Bormuths Überlegungen nehmen ihren Ausgang bei Karl Jaspers und stehen vor allem im Horizont von Blaise Pascal und seiner Verteidigung des Christentums. Die Predigt mündet in der Frage, was der alttestamentliche Gedanke der Verborgenheit Gottes für den heutigen Menschen bedeuten kann, der im Denken und Tun sich herausgefordert sieht, einen tragenden Sinn seines Lebens zu erfahren.
Bei den „Universitätspredigten“ thematisieren WissenschaftlerInnen der Universität in Gottesdiensten aktuelle gesellschaftliche, wissenschaftliche, ethische und religiöse Fragen. Dabei werden neben fachlichen auch persönliche Perspektiven der Lehrenden sichtbar.

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)