Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

17. Juli 2015   305/15   Veranstaltungsankündigung

Themenabend „Das Ungewöhnliche meistern“

Oldenburg. Wie kann Statistik helfen, einen Betrug aufzudecken? Zu einem Vortrag für Bank- und Versicherungsmitarbeiter sowie andere Statistikinteressierte lädt die Universität Oldenburg am Dienstag, 21. Juli, in das Center für lebenslanges Lernen (C3L) ein. Im Mittelpunkt des Themenabends „Das Ungewöhnliche meistern“ ab 19.00 Uhr steht ein Vortrag des Professors für Angewandte Statistik, Prof. Dr. Peter Ruckdeschel. Der Titel: „Erkenne das Ungewöhnliche – Beiträge der Statistik zu Vor- und Nachsorge bei Betrug“.
Ruckdeschel verstärkt künftig auch das Dozententeam des berufsbegleitenden C3L-Masterstudiengangs „Risikomanagement für Finanzdienstleister“. Dessen Initiatoren Prof. Dr. Angelika May, Prof. Dr. Dietmar Pfeifer und Prof. Dr. Jörg Prokop planen gemeinsam mit dem „Verein zur Förderung der Versicherungs- und Finanzmathematik an der Universität Oldenburg“ ab sofort regelmäßig Themenabende, um die Vernetzung und den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis zu fördern. Kurzfristig Interessierte sollten sich per E-Mail unter risikomanagement(Klammeraffe)uni-oldenburg.de oder telefonisch unter 0441/798-3244 melden.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/risikomanagement
www.vfvf.de
 
ⓚ Kontakt:
Sabine Aschenbeck, Tel.: 0441/798-3244, E-Mail: sabine.aschenbeck(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)