Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Oktober 2015
» Gesamtübersicht

 

07. Oktober 2015   374/15   Veranstaltungsankündigung

9. Oldenburger Versicherungstag zu neuem Aufsichtsrecht und Outsourcing

Oldenburg. Das reformierte EU-Aufsichtsrecht für Versicherungen und seine Folgen bestimmen den diesjährigen 9. Oldenburger Versicherungstag an der Universität. Die Veranstaltung am Dienstag, 13. Oktober, ab 14.00 Uhr im Bibliothekssaal (Uhlhornsweg 49-55, Campus Haarentor) richtet sich an ExpertInnen aus Versicherungswirtschaft und Finanzmathematik. Für die Organisation zeichnen das Institut für Mathematik sowie der Verein zur Förderung der Versicherungs- und Finanzmathematik (vfvf) verantwortlich.
Den Hintergrund für Vorträge und Podiumsdiskussion bildet das auf EU-Ebene reformierte Versicherungsaufsichtsrecht („Solvency II“), das in Deutschland Anfang 2016 in Kraft tritt. Aufgrund der höheren juristischen Anforderungen stellen sich viele Versicherungsunternehmen die Frage, ob und welche Geschäftstätigkeiten sie in Zukunft auslagern können und sollten. Zu den Diskutanten der Podiumsdiskussion ab 16.30 Uhr zählen Dr. Andreas Hasse (R+V Versicherung) und Dr. Helge Hartig (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft), die Moderation übernimmt Prof. Dr. Dietmar Pfeifer vom Institut für Mathematik der Universität.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/mathematik
www.vfvf.de
 
ⓚ Kontakt:
Gabriele Koch, Tel.: 0441/798-3652, E-Mail: g.koch(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)