Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Oktober 2015
» Gesamtübersicht

Axel Fries

 

07. Oktober 2015   375/15   Veranstaltungsankündigung

Workshop „Neue Hausmusik“: Musizieren mit Alltagsgegenständen

Oldenburg. Musizieren auf Alltagsgegenständen, Klänge erforschen und Spieltechniken erlernen – wie all das geht, zeigt der Musiker Axel Fries interessierten Erwachsenen in einem Workshop am 9. und 10. Oktober an der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Gebäude A9, Ammerländer Heerstraße 69, Raum 0-018). Fries vermittelt musikalische Kompositions- und Gestaltungsprinzipien wie formalen Aufbau, Gestaltung von Melodie, Rhythmus und Dramaturgie eines Musikstücks. Zusätzlich erklärt Fries ein System, mit dem ohne Kenntnis der konventionellen Notenschrift Musikaufzeichnungen möglich sind. Die Umsetzung des Gelernten erfolgt auf und mit Alltagsgegenständen, die als Musikinstrumente dienen. Für die Teilnahme an dem zweitägigen Workshop (9. Oktober, 17.00 bis 19.00 Uhr und 10. Oktober, 10.00 bis 17.00 Uhr) ist keine musikalische Vorerfahrung nötig. Interessierte können sich per Mail unter studium.generale(Klammeraffe)uni-oldenburg.de oder telefonisch unter 0441/798-2275 oder -2276 anmelden.
Der Workshop wird veranstaltet vom Center für Lebenslanges Lernen (C3L) und dem Institut für Musik der Universität Oldenburg.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/c3l
www.uni-oldenburg.de/musik
 
ⓚ Kontakt:
Axel Fries, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-4278, E-Mail: axel.fries(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)