Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Oktober 2015
» Gesamtübersicht

Natascha Kaßner

 

09. Oktober 2015   378/15   Studium und Lehre

„Und ich male diese Lieder“ - Studierende zeigen Kunstwerke im Hörsaalzentrum

Oldenburg. Wie sähe das Lied „New York, New York“ von Frank Sinatra aus, wenn es ein Bild wäre? Elf Studierende der Universität Oldenburg haben Musikstücke nach eigener Wahl mit selbst gewählten künstlerischen Medien interpretiert. Es sind Bilder, Zeichnungen, Fotocollagen und Skulpturen entstanden. Die Werke sind ab Montag, 19. Oktober, in der Ausstellung „Und ich male diese Lieder“ im Hörsaalgebäude A14 (Uhlhornsweg 86) zu sehen.
Unter der Leitung der Dozentin Natascha Kaßner vom Institut für Kunst und visuelle Kultur setzten sich die Studierenden unter anderem mit Klassikern wie „Teddy Bear“ von Elvis Presley oder „Kinder“ von Bettina Wegner auseinander. Auch moderne Lieder wie „Crazy“ von Gnarls Barkley oder „Schüttel deinen Speck“ von Peter Fox sind zu finden. Die Ausstellung läuft bis zum 5. November, das Gebäude ist wochentags von 6 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

Zum Foto: Studentin May Britt Dahlke hat das Lied „New York, New York“ bildlich umgesetzt. Foto: Natascha Kaßner

ⓘ www.uni-oldenburg.de/kunst
 
ⓚ Kontakt:
Natascha Kaßner, Tel.: 0441/798-4693, E-Mail: natascha.kassner(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)