Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

26. Oktober 2015   401/15   Wissenschaftliche Tagung / Veranstaltungsankündigung

Wie Bürger an Planungsprozessen im Nordwesten beteiligt sind
ZENARiO-Jahrestagung – Anmeldeschluss am 5. November

Oldenburg. In welchen Formen und in welcher Intensität sind an Planungsprozessen in der Region auch Bürger beteiligt? Dieser Frage widmet sich die Jahrestagung des Zentrums für nachhaltige Raumentwicklung in Oldenburg (ZENARiO) am Donnerstag, 26. November, am Hanse-Wissenschaftskolleg in Delmenhorst (Lehmkuhlenbusch 4). Unter der Überschrift „Partizipation als Planungsstrategie? Herausforderungen nachhaltiger Transformationsprozesse im Nordwesten“ erwartet die TeilnehmerInnen – neben mehreren Vorträgen – die Diskussion über konkrete Praxisbeispiele wie den Oldenburger „Fliegerhorst“, den Bremer „Verkehrsentwicklungsplan 2025“ oder die energetische Infrastruktur im Nordwesten.
Hintergrund der Tagung sind die sich verschärfenden Konflikte um planerische Großprojekte wie Stuttgart 21 oder die Elb- und Weservertiefung. Darin sehen die OrganisatorInnen der Tagung den Ausdruck eines gesellschaftlichen Transformationsprozesses, der die Grenzen der angewandten staatlichen Steuerungsinstrumente offenbart. So wird es in den Expertenvorträgen von Prof. em. Dr. Dietrich Fürst (Universität Hannover) und Dr. Claudia Ritzi (Helmut Schmidt Universität Hamburg) unter anderem darum gehen, ob und wie ein Mehr an Partizipation der Schlüssel zu einer erfolgreichen Planungsstrategie sein kann. Eine Teilnahme an der ZENARiO-Jahrestagung von 9.30 bis 16.30 Uhr kostet 30 Euro. Interessierte können sich noch bis Donnerstag, 5. November, telefonisch unter 0441/798-4236 oder per E-Mail an lina.marie.gerdes(Klammeraffe)uni-oldenburg.de anmelden.
ZENARiO bündelt raum- und regionalwissenschaftliche Kompetenzen der Nachhaltigkeitsforschung und -lehre an der Universität Oldenburg. Es nimmt dabei eine Brückenfunktion ein, die verschiedene natur-, wirtschafts-, sozial- und politikwissenschaftliche Arbeitsgruppen unter dem gemeinsamen Dach der Nachhaltigkeit zusammenbringt.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/zenario
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Peter Schaal, Tel.: 0441/798-4689, E-Mail: peter.schaal(Klammeraffe)uni-oldenburg.de; Prof. Dr. Ingo Mose, Tel.: 0441/798-4692, E-Mail: ingo.mose(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)