Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

07. Dezember 2015   467/15   Veranstaltungsankündigung

Die Instrumentierung bei Tschaikowsky

Oldenburg. Um die Werke von Pjotr Tschaikowsky geht es beim Komponisten-Colloquium am Freitag, 11. Dezember, 18.00 Uhr, im Kammermusiksaal der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Gebäude A11, Ammerländer Heerstraße 69). Tschaikowskys Todestag jährte sich in diesem Jahr zum 175. Mal. Der Oldenburger Philosoph Prof. Dr. Wilhelm Büttemeyer nimmt das zum Anlass, um über Tschaikowskys Sensibilität für Instrumentierung zu sprechen – die Verteilung der Stimmen einer musikalischen Komposition auf einzelne Instrumente.
Büttemeyer habilitierte sich an der Universität Oldenburg in Philosophie. Seine Arbeitsgebiete sind unter anderem Logik, Wissenschaftstheorie und Musikästhetik. Er lehrte als Gastprofessor in Mailand, Rostock und Leipzig. Veranstalter des Colloquiums sind die Hochschullehrerin und Komponistin Prof. Violeta Dinescu und Roberto Reale vom Institut für Musik der Universität. Der Eintritt ist frei.

ⓘ www.komponisten-colloquium.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Violeta Dinescu, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail: violeta.dinescu(Klammeraffe)uni-oldenburg.de; Roberto Reale, Tel.: 0441/798-4882, roberto.reale(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 05.02.2021)