Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Januar 2016
» Gesamtübersicht

 

13. Januar 2016   012/16   Personalie

Oliver Zielinski in Arbeitsgruppe „Citizen Science“ des European Marine Board berufen

Oldenburg. Prof. Dr. Oliver Zielinski, Leiter der Arbeitsgruppe Marine Sensorsysteme am Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM), ist als deutscher Vertreter in die neu gegründete Arbeitsgruppe „Citizen Science“ des European Marine Board berufen worden. Die Gruppe soll unter anderem Vorschläge entwickeln, wie sich die Bevölkerung stärker in wissenschaftliche Arbeiten einbinden lässt. Das European Marine Board ist ein Netzwerk, in dem 36 nationale Organisationen der Meeresforschung organisiert sind.
Zielinski studierte Physik in Oldenburg, wo er 1999 auch promovierte. Bevor er 2011 an die Universität Oldenburg berufen wurde, lehrte und forschte er an der Hochschule Bremerhaven, wo er für den Aufbau der Maritimen Technologien verantwortlich war. 2007 übernahm er die wissenschaftliche Leitung des neu gegründeten Instituts für Marine Ressourcen in Bremerhaven. In Oldenburg erforscht und entwickelt Zielinski operationell einsetzbare Sensoren, die sich stets ändernde Umweltbedingungen im Meer erfassen, und bindet diese in Beobachtungssysteme ein.

ⓘ www.icbm.de/marine-sensorsysteme
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Oliver Zielinski, Tel.: 0441/798-3518, E-Mail: oliver.zielinski(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)