Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Februar 2016
» Gesamtübersicht

 

22. Februar 2016   063/16   Personalie

Wirtschaftswissenschaftler Eisenack folgt Ruf nach Berlin

Oldenburg. Prof. Dr. Klaus Eisenack, bisher Hochschullehrer für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Umwelt- und Entwicklungsökonomie am Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Universität Oldenburg, folgt dem Ruf an die Humboldt-Universität zu Berlin. Dort übernimmt er die Professur für Ressourcenökonomie.
Eisenack studierte Mathematik, Wirtschaftswissenschaften und Philosophie in Oldenburg. Er war als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung tätig, bevor er 2008 auf einer Junior-Professur nach Oldenburg zurückkehrte. Als Leiter der Nachwuchsgruppe „Chamäleon“ forschte er zur Anpassung der öffentlichen Versorgung an den Klimawandel. Er untersuchte zudem die Ökonomik der Energiewende, und engagierte sich stark für die Oldenburger Nachhaltigkeitsforschung in den Zentren Centos und COAST.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/vwl/
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)