Navigation

Skiplinks

 

» Druckversion

 

» April 2016
» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

 

18. April 2016   110/16   Personalie

Joachim Willems auf Professur für Religionspädagogik berufen

Oldenburg. Prof. Dr. Dr. Joachim Willems ist auf die Professur für Religionspädagogik am Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik der Universität Oldenburg berufen worden. Willems, der bereits 2014/15 für zwei Semester die Vertretung der Professur übernommen hatte, lehrte und forschte zuletzt an der Technischen Universität Dortmund.
Der 42-Jährige studierte Theologie und Musikwissenschaft im fränkischen Neuendettelsau, in Bonn und Hamburg. Auf den Abschluss als Diplom-Theologe folgte 2003 die Promotion an der Universität Hamburg über Lutheraner und lutherische Gemeinden in Russland. 2008 schloss Willems zudem eine erziehungswissenschaftliche Dissertation an der Universität Hildesheim ab, in der er sich mit bildungspolitischen, pädagogischen und theologischen Debatten zur Einführung von Religions- und Ethikunterricht in Russland befasste.
Neben der Analyse von Religion in Russland seit dem Zerfall der Sowjetunion konzentriert sich Willems in seiner Forschung unter anderem darauf, eine diversitätssensible Religionspädagogik zu entwickeln: Derzeit untersucht er, wie christliche, muslimische und nicht-religiöse Jugendliche mit religiöser Pluralität umgehen. Dieses Projekt knüpft an seine Habilitation über „Interreligiöse Kompetenz“ an, die Willems 2010 an der Berliner Humboldt-Universität abschloss. Er war dort insgesamt mehr als zehn Jahre lang wissenschaftlich tätig.

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Dr. Joachim Willems, Tel.: 0441/798-4514, E-Mail: joachim.willems(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

Pruvnesse & Kvhxtomhvcmunikat7ilionkjs (presl424seg1ji@uoltb7.deqwaw) (Stand: 07.11.2019)