Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Mai 2016
» Gesamtübersicht

 

31. Mai 2016   175/16   Veranstaltungsankündigung

Neun Bremer Komponisten stellen sich vor

Oldenburg. Der Arbeitskreis Bremer Komponisten und Komponistinnen e.V. ist am Freitag, 3. Juni, 18.00 Uhr, an der Universität Oldenburg zu Gast. Neun Mitglieder stellen an diesem Abend sich und ihre Werke im Komponisten-Colloquium im Kammermusiksaal vor (Campus Haarentor, Gebäude A11, Ammerländer Heerstraße 69): Johannes W. Schäfer, Siegrid Ernst, Ursula Görsch, Uli Bösking, Patrice Chopard, Dietmar Kirstein, Marc Pira, Ezzat Nashashibi und Juan María Solare.
Ursula Görsch beispielsweise präsentiert ihr Klaviersolo „Contra“, das sie 2011 komponierte. Sie war in den 1960er-Jahren im Auslandsschuldienst an der Deutschen Schule Istanbul tätig und gründete dort das erste Jugendkammerorchester der Türkei. Sie komponiert in allen Sparten der Musik, von Kinderliedern über Orchesterwerke bis hin zu Instrumental- und Chormusik. Johannes W. Schäfer ist freischaffender Komponist und Musiker. Seine musikalische Ausbildung verlief über Violine und Gitarre zum Kontrabass als Hauptinstrument, später kamen Klavier, Viola, Violoncello und Bassklarinette hinzu. Schäfer präsentiert gemeinsam mit Dietmar Kirstein das 2016 entstandene Werk „Struktur I“. Veranstalter des Colloquiums sind die Komponistin und Hochschullehrerin Prof. Violeta Dinescu und Musikwissenschaftler Roberto Reale vom Institut für Musik.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/musik
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Violeta Dinescu, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail: violeta.dinescu(Klammeraffe)uni-oldenburg.de, Roberto Reale, Tel.: 0441/798-4882, E-Mail: roberto.reale(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)