Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2016
» Gesamtübersicht

Gunther Wittstock

 

07. Juni 2016   189/16   Personalie

Gunther Wittstock wird Schatzmeister der International Society of Electrochemistry

Oldenburg. Prof. Dr. Gunther Wittstock, Hochschullehrer für Physikalische Chemie am Institut für Chemie der Universität Oldenburg, ist in die Vorstand der International Society of Electrochemistry (ISE) gewählt worden. Für die Amtszeit 2017 bis 2019 wird er die Funktion des Schatzmeisters innehaben.
Der wissenschaftlichen Organisation mit Sitz in Lausanne gehören 3.000 Elektrochemiker und 20 institutionelle Mitglieder aus mehr als 70 Ländern an. Neben der Herausgabe der Zeitschrift „Electrochimica Acta“ richtet die Gesellschaft weltweit zahlreiche Tagungen zu verschiedenen Teilgebieten der Elektrochemie aus, unter anderem das Jahrestreffen mit bis zu 2.000 internationalen Teilnehmern.
Wittstock forscht und lehrt seit 2001 an der Universität Oldenburg. Vorher war er in Leipzig, Cincinnati (USA) und Freising tätig. Seine Forschungen zur elektrochemischen Rastermikroskopie und ihrer Anwendung zur Untersuchung von lokalen Reaktionsgeschwindigkeiten an komplexen Funktionsmaterialien unter anderem in Sensoren und Batterien machten ihn international bekannt. Mehrfach wurde er ausgezeichnet – unter anderem mit dem Klaus-Jürgen Vetter Preis, dem Preis der Fachgruppe Analytische Chemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker und mit einem Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung. Er war „H. und M. Zimmer International Scholar“ der University of Cincinnati (USA) und damit ein herausgehobener Gastwissenschaftler.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/pc2/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Gunther Wittstock, Tel.: 0441/798-3971, E-Mail: gunther.wittstock(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)