Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

27. Juni 2016   225/16   Veranstaltungsankündigung

MS Wissenschaft legt in Oldenburg an
Ausstellung „Meere und Ozeane“ und Diskussionsrunde zu „Müll im Meer“ – ICBM-Meeresforscher bieten Begleitprogramm

Oldenburg. Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft, ein schwimmendes Science Center, macht von Mittwoch, 6. Juli, bis Freitag, 8. Juli, auf seiner Tour Halt im Oldenburger Hafen. Das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität Oldenburg begleitet den dreitägigen Besuch der MS Wissenschaft am Anleger mit einem Programm zu meereswissenschaftlichen Themen. Außerdem findet ein Dialog an Deck zum Thema „Plastik statt Plankton – Müll im Meer“ statt.
Die MS Wissenschaft tourt im „Wissenschaftsjahr 2016*2017 - Meere und Ozeane“ im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durch deutsche Städte. An Bord befindet sich auf 600 Quadratmetern eine Ausstellung über die faszinierende Welt der Meere und Ozeane, die täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet ist. Die Ausstellung enthält neben vielen anderen Exponaten einen interaktiven Globus des ICBM, der den Weg mariner Arten in neue Lebensräume nachzeichnet.
Zu den Höhepunkten dürfte ein „Dialog an Deck“ zählen, zu dem die Initiative „Wissenschaft im Dialog“ am Donnerstag, 7. Juli, um 19.00 Uhr einlädt. Vier Experten werden über „Plastik statt Plankton – Müll im Meer“ diskutieren. Zu den Teilnehmern zählen die Mikroplastik-Expertinnen Dr. Barbara Scholz-Böttcher und Rosanna Schöneich-Argent (beide ICBM, Universität Oldenburg), die WWF-Meeresschutzexpertin Anne Wolf (Projektbüro Ostsee, Stralsund) sowie Norbert Völl, Pressesprecher von Der Grüne Punkt — Duales System Deutschland.
Das ICBM begleitet den Besuch der MS Wissenschaft an allen drei Tagen mit einem umfangreichen Programm. Auf dem Anleger stellen sich täglich jeweils fünf Arbeitsgruppen vor und präsentieren aktuelle Forschungsschwerpunkte. An jüngere Besucher wendet sich das Lernlabor Wattenmeer. Hier bieten Studierende kleine Experimente zu Vorgängen im Wattenmeer an. Studieninteressierte können sich am Messestand über Studienmöglichkeiten in den Meereswissenschaften am ICBM informieren.
Im Eingangsbereich des Hafens befindet sich zudem der ICBM-Ausstellungscontainer. Hierbei handelt es sich um den Nachbau des oberen Teils einer Dauermessstation, die südwestlich von Spiekeroog im Wattenmeer steht. Der Container ist während dieser Zeit für Besucher geöffnet. Im Innenraum befindet sich eine Poster-Ausstellung, die die Lehre und Forschungsarbeit am ICBM verdeutlicht. Außerdem werden kurze Filme gezeigt. ICBM-Mitarbeiter sind vor Ort und stehen für Fragen zur Verfügung.

Auf dem Foto: Einblicke in die faszinierende Welt der Meere und Ozeane gibt das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft vom 6. bis 8. Juli im Oldenburger Hafen. Foto: Ilja Hendel / Wissenschaft im Dialog

ⓘ www.icbm.de
 
ⓚ Kontakt:
Simone Wiegand, Tel.: 0441/798-3506, E-Mail: simone.wiegand(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
    Bild:
    Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)