Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» August 2016
» Gesamtübersicht

Jürgen Taeger

 

05. August 2016   260/16   Wissenschaftliche Tagung

Tagung: „Smart World – Smart Law? Weltweite Netze mit regionaler Regulierung“
Jetzt anmelden zur DSRI-Herbstakademie in Hamburg

Oldenburg. Fahrzeuge, die eigenständig miteinander kommunizieren, mit Kameras ausgestattete Polizisten und Soziale Medien - durch technische Innovationen und weltweite Vernetzung ändern sich die Bedingungen für den Schutz der eigenen Daten. Um sich über diese Themen auszutauschen, lädt die in Oldenburg ansässige Deutsche Stiftung für Recht und Informatik (DSRI) vom 14. bis 17. September zu ihrer Herbstakademie nach Hamburg an die Bucerius Law School ein. Die Akademie steht in diesem Jahr unter dem Motto „Smart World – Smart Law? Weltweite Netze mit regionaler Regulierung“. Organisator ist Prof. Dr. Jürgen Taeger, DSRI-Vorsitzender und Informationsrechtler an der Universität Oldenburg.
Im Mittelpunkt der Tagung für AnwältInnen, ReferendarInnen, Wissenschaftliche MitarbeiterInnen und DoktorandInnen stehen verschiedene Aspekte des Informationsrechts, insbesondere des Datenschutzrechts. In zahlreichen Vorträgen und „Panels“ geht es unter anderem um die rechtlichen Anforderungen für den Einsatz polizeilicher Körperkameras, um das Telemediengesetz und Rechtsfragen um Smart TV-Dienste. Außerdem stehen Vorträge zum IT- und Telekommunikationsrecht sowie zur Regulierung im Internet und Gesundheitsrecht auf der Tagesordnung.
Interessierte können sich bei der DSRI per E-Mail an herbstakademie(Klammeraffe)dsri.de oder telefonisch unter 0441/798-4093 anmelden.

ⓘ www.dsri.de
www.uni-oldenburg.de/rechtswissenschaften
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Jürgen Taeger, Institut für Rechtswissenschaften, Tel.: 0441/798-4134, E-Mail: j.taeger(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)