Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» August 2016
» Gesamtübersicht

Gudrun Massmann

 

22. August 2016   276/16   Veranstaltungsankündigung

Von Süß- und Salzwasser
Wissenschaftsjahr „Meere und Ozeane“: Neue Vortragsreihe im Schlauen Haus

Oldenburg. Wird unser Grundwasser salziger, wenn der Meeresspiegel steigt? Und wo kommt umgekehrt das Süßwasser an der Küste zum Vorschein? Diesen und weiteren Fragen geht die Oldenburger Hydrogeologin Prof. Dr. Gudrun Massmann auf den Grund. Ihr Vortrag „Der unsichtbare Übergang vom Land zum Meer – Süßwasserlinsen, Salzwasserintrusion und submarine Grundwasseraustritte“ am Montag, 29. August, ist Teil einer Reihe, die das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität im Schlauen Haus (Schlossplatz 16) anbietet. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.
Das „Wissenschaftsjahr 2016*2017 – Meere und Ozeane“ kommt nun auch im Schlauen Haus in Fahrt. Zum Auftakt befasst sich Massmann mit dem für die Wasserwirtschaft nicht unbedenklichen Eindringen von Salzwasser in den Grundwasserraum in Küstennähe – sowie mit dem umgekehrten Prozess, dem Austreten von oft nährstoffreichem „süßem“ Grundwasser in das Küstenmeer. Massmann, gebürtige Bremerin, hat an der Freien Universität Berlin promoviert und sich habilitiert. Seit 2010 lehrt und forscht die Hydrogeologin am Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU) der Universität, seit 2016 ist sie assoziiertes Mitglied am ICBM.

ⓘ www.icbm.de
 
ⓚ Kontakt:
Simone Wiegand, ICBM, Tel.: 0441/798-3506, E-Mail: simone.wiegand(Klammeraffe)uol.de
 
(Stand: 20.04.2022)