Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

10. Oktober 2016    327/16    Veranstaltungsankündigung

Wissenschaftler entwickeln modernes Ur-Kilogramm

Physikalisches Kolloquium am 17. Oktober mit Dr. Arnold Nicolaus

Oldenburg. Das Ur-Kilogramm, das seit 130 Jahren in Paris lagert und den internationalen Standard für Gewichtseinheiten setzt, liegt im Fokus des kommenden Physikalischen Kolloquiums der Universität Oldenburg. Im Herbst 2018 soll das Ur-Kilogramm aufgrund von Altersschwäche ersetzt werden. Aussichtsreiche Kandidaten für die Nachfolge sind Kugeln aus hochreinem Silizium, die Forscher der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt Braunschweig (PTB) entwickeln. Wie diese fast perfekt runden Kugeln hergestellt, vermessen und gehandhabt werden, erklärt der PTB-Wissenschaftler Dr. Arnold Nicolaus im Rahmen des Kolloquiums am Montag, 17. Oktober. Der öffentliche Vortrag auf dem Campus Wechloy (Carl-von-Ossietzky-Straße 11, Raum W02-1-148)  beginnt um 16.15 Uhr.

Viele technische Neuerungen wie beispielsweise das globale Positionierungssystem GPS wären ohne hochpräzise Messungen nicht möglich. Doch wer genau messen will, benötigt international verbindliche Standards für Einheiten wie Meter, Kilogramm und Sekunde. Seit vielen Jahren versuchen Wissenschaftler weltweit, solche Einheiten auf atomare Größen zu gründen, denn diese lassen sich am besten an verschiedenen Orten reproduzieren. Für Meter und Sekunde ist dies bereits gelungen – nun ist eine Lösung für das Kilogramm gefragt. An der PTB entwickeln Wissenschaftler derzeit Kugeln aus hochreinem Silizium. Das Besondere: Der Durchmesser dieser Kugeln kann extrem genau bestimmt werden. Dabei ist äußerst präzises Arbeiten gefragt. Schon ein Fingerabdruck oder Staubpartikel auf der Kugel kann das Ergebnis verfälschen und die Kugel unbrauchbar machen. Wie er und seine Kollegen mit dieser  Herausforderung umgehen, wird Arnold Nicolaus im Rahmen des Kolloquiums genauer erläutern.

Weblinks

Bilder

  

Könnte das neue Ur-Kilogramm so aussehen? An der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt Braunschweig entwickeln Wissenschaftler Kugeln aus hochreinem Silizium. Foto: Stork, Fotografie PTB
[Herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Andreas Engel, Tel.: 0441/798-3616, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)