Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

11. Oktober 2016    331/16    Veranstaltungsankündigung

Was Unterwasserfunde über Ozeangeschichte verraten

Oldenburg. Wie sieht es eigentlich in 6.000 Metern Meerestiefe aus? Was verraten uns Sedimente vom Meeresboden über Strömungen in der Eiszeit? Und welchen Einfluss hat die Zirkulation im Ozean auf das vergangene und gegenwärtige Klima der Erde? Antworten auf diese und andere Fragen liefert ein Vortrag der Geologin Dr. Katharina Pahnke am Montag, 17. Oktober, 19.30 Uhr, im Schlauen Haus (Schlossplatz 16). Der Vortrag mit dem Titel „Chemische ‚Fingerabdrücke‘ erzählen Ozeangeschichte“ ist Teil der Reihe, mit der sich das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität Oldenburg am „Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane“ beteiligt. Dr. Katharina Pahnke leitet seit 2011 die Forschungsgruppe für Marine Isotopengeochemie am Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie in Bremen und ist assoziiertes Mitglied des ICBM.

Weblinks

Bilder

Kontakt

Simone Wiegand, Tel.: 0441/798-5306, E-Mail:

(Stand: 09.06.2021)