Kontakt

+49 (0)441 798-5446

+49 (0)441 798-5545

Besucheranschrift

Ammerländer Heerstr. 136 
Gebäude V02, 2. Stock

Postanschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 
Presse & Kommunikation
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Pressedienst

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Josch Hoenes

Katharina Hoffmann

Lüder Tietz

Sylvia Pritsch

Ulrike Lingen-Ali

27. Oktober 2016    364/16    Studium und Lehre / Veranstaltungsankündigung

„Wert-Schätzung“: Ringvorlesung zur Geschlechterforschung

Oldenburg. Die Vorlesungsreihe „Inter- und transdisziplinäre Perspektiven der Geschlechterforschung“ an der Universität Oldenburg beleuchtet im Wintersemester die Frage nach „Wert-Schätzung“. Wer oder was erfährt in welchem kulturellen Kontext Wertschätzung? Lässt sich diese messen? Welchen Wertvorstellungen unterliegen Geschlecht, Sexualität und kulturelle Identität?

Zum Auftakt referieren die feministische Autorin und Frauenforscherin Dr. C.S. Lakshmi sowie die Aktivistin und Musikerin Sumathi Murthy aus Indien. Der Titel ihres englischsprachigen Vortrags am Mittwoch, 2. November, 16.00 Uhr, lautet „Feminist Writing and Queer Music – Arts and Politics in India“. Veranstalter der Ringvorlesung ist das Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZFG). Interessierte sind zu den öffentlichen Vorträgen auf dem Campus Haarentor (Gebäude A01, Uhlhornsweg 84, Raum 0-004) herzlich eingeladen. Die weiteren Termine im Überblick:

9. November: „Wertschätzung aller Geschlechter und Sexualitäten? Zur Debatte um die Sexualpädagogik der Vielfalt“ (Dr. Lüder Tietz, Institut für Materielle Kultur)

23. November: „Konturen der ‚Islamfeindlichkeit‘ in Deutschland“ (Dr. Katharina Hoffmann, Institut für Materielle Kultur)

7. Dezember: „Jenseits von Silencing, Dethematisierung und der Reproduktion von Stereotypen? Herausforderungen der Erforschung und Repräsentation von Gewaltverhältnissen“ (Dr. Ulrike Lingen-Ali, Institut für Pädagogik)

14. Dezember: „Wert-Schätzung des scheinbar Wertlosen durch Feministische Ökonomie und Vorsorgendes Wirtschaften“ (Prof. em. Dr. Adelheid Biesecker, Universität Bremen / Netzwerk Vorsorgendes Wirtschaften)

18. Januar: „Venus ade! Rassistische und sexistische Konnotationen in der Benennung einer steinzeitlichen Fundgattung“ (Dr. Jana Fries, Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege, Oldenburg)

25. Januar: „Von Schweinen, Bachflohkrebsen und Schmetterlingen. Umstrittene Wertvorstellungen von Sexualität in Magnus Hirschfelds Bilderteil zur Geschlechtskunde“ (Dr. Josch Hoenes, Institut für Kunst und visuelle Kultur)

Weblinks

Kontakt

Dr. Sylvia Pritsch, Tel.: 0441/798-4311, E-Mail:

(Stand: 25.07.2022)