Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

11. November 2016   390/16   Veranstaltungsankündigung

Tag der Chemie mit Experimenten, Vorträgen und Führungen

Oldenburg. Vom Zauber der Chemie bis zur Geschichte einer widerspenstigen Zähmung: SchülerInnen, Studierende, Lehrende und alle anderen Interessierten erhalten beim „Tag der Chemie“ an der Universität Oldenburg Einblicke in die Bandbreite der chemischen Forschung und deren Anwendungsgebiete. Am Donnerstag, 17. November, stehen dazu eine Experimentalvorlesung, Vorträge und Laborführungen auf dem Programm. Beginn ist um 9.15 Uhr auf dem Campus Wechloy (Großer Hörsaal und Ringebene). Prof. Dr. Michael Wark vom Institut für Chemie der Universität hält zu Beginn einen Vortrag über „Photokatalytische Erzeugung von Wasserstoff als chemischer Energieträger“. Anschließend spricht der Oldenburger Chemiker Prof. Dr. Rüdiger Beckhaus über „Titan – die Geschichte einer widerspenstigen Zähmung“.
Gemeinsam verleihen Prof. Dr. Dr. h.c. Frank Rößner von der Universität und Benjamin Schäfer vom „JungChemikerForum“ Oldenburg dann den „Angelus-Sala-Preis“ an SchülerInnen mit besonderen Leistungen im Fach Chemie. Angelus Sala war der Leibarzt des Grafen Anton Günther von Oldenburg und beschäftigte sich bereits im 17. Jahrhundert mit chemischen Fragestellungen.
„Zauber der Chemie – Von krachenden Experimenten und vegetarischer Wurst“ lautet das Thema der anschließenden Experimentalvorlesung um 10.45 Uhr. Referent ist Prof. Dr. Marco Beeken vom Institut für Chemie neuer Materialien der Universität Osnabrück. Den Festvortrag „Zukunft Chemie“ um 17.15 Uhr hält im Rahmen des Chemischen Kolloquiums Dr. Thomas Weber, Senior Vice President Innovation Management bei BASF SE und Mitglied des Vorstands der Gesellschaft Deutscher Chemiker.
Zudem erhalten die besten AbsolventInnen des Instituts für Chemie Auszeichnungen, und NachwuchswissenschaftlerInnen berichten über ihre Doktorarbeiten. Begleitend zu dem Programm im Großen Hörsaal stellen sich die einzelnen Arbeitsgruppen des Instituts auf der Ringebene vor. Während der Laborführungen erhalten die Besucher Einblicke in Forschung und Lehre. Eine Laborgeräteausstellung rundet das Angebot ab. Veranstalter ist das Institut für Chemie der Universität. Programm unter:

ⓘ uol.de/chemie/aktuelles/tag-der-chemie-2016/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Dr. h.c. Frank Rößner, Tel.: 0441/798-3355, E-Mail: frank.roessner(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)