Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

10. März 2017    074/17    Veranstaltungsankündigung

„Türkei am Scheideweg“: Veranstaltung zum Verfassungsreferendum

Oppositionsabgeordneter, emigrierter Soziologe und Yeziden-Vertreter referieren im Bibliothekssaal

Oldenburg. „Türkei am Scheideweg“ – so lautet der Titel einer öffentlichen Veranstaltung der Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften der Universität Oldenburg am Donnerstag, 16. März, 18.30 Uhr. Über die Hintergründe des Verfassungsreferendums in der Türkei referieren ein Parlamentsabgeordneter der oppositionellen Partei HDP, ein emigrierter Hochschullehrer aus Istanbul sowie ein Vertreter des Yezidischen Forums Oldenburg im Bibliothekssaal (Campus Haarentor, Uhlhornsweg 49-55).

Seit den Wahlen 2015 haben sich die Repressionen der regierenden AKP gegenüber der Opposition verschärft. Die Partei will auf Betreiben von Präsident Recep Tayyip Erdogan ein Präsidialsystem einführen, über das angesichts der fehlenden parlamentarischen Mehrheit am 16. April das Volk entscheiden soll. Die angestrebte Verfassungsreform stufen viele Beobachter als einen Schritt hin zu einem diktatorischen System ein.

Ihre Einschätzungen zu den Hintergründen und Gefahren bei Annahme des Referendums für die demokratische Gesellschaft in der Türkei diskutieren der HDP-Abgeordnete Faysal Sariyildiz aus dem osttürkischen Sirnaz, der derzeit an der Universität Bremen tätige Soziologe Dr. Cetin Gürer sowie Hikmet Tolan als Vertreter des Yezidischen Forums. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund Oldenburg-Ostfriesland, der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in Niedersachsen sowie der universitären Betriebsgruppe der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi statt.

Hinweis für die Kolleginnen und Kollegen der Presse:

Im Vorfeld der Veranstaltung besteht um 17.30 Uhr im Bibliothekssaal die Möglichkeit, mit dem Abgeordneten Faysal Sariyildiz ins Gespräch zu kommen. Bitte melden Sie sich bei Interesse per E-Mail () an.  

Weblinks

Kontakt

Dr. Uwe Kröcher, Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, Tel.: 0441/798-4617, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)