Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

3. April 2017    108/17    Personalie

Clemens Hillenbrand als Direktor des Instituts für Sonder- und Rehabilitationspädagogik wiedergewählt

Oldenburg. Prof. Dr. Clemens Hillenbrand, seit 2009 Hochschullehrer für Pädagogik und Didaktik bei Beeinträchtigungen des Lernens an der Universität Oldenburg, ist erneut zum Direktor des Instituts für Sonder- und Rehabilitationspädagogik gewählt worden. Hillenbrand hat diese Position bereits seit April 2015 inne. Zu seiner Stellvertreterin wählte der Institutsrat die Psychologin Prof. Dr. Ute Koglin.

Hillenbrand studierte in Hannover, Würzburg und Basel (Schweiz) Sonderpädagogik und war als Sonderschullehrer tätig. 1993 promovierte er an der Universität Würzburg. An der Universität Oldenburg erforscht er in drittmittelgestützten Projekten die Wirkung von Schulleiterqualifikationen und Lehrerfortbildungen zur Inklusion in Niedersachsen. Zu Hillenbrands weiteren Forschungsschwerpunkten gehören die Entwicklung und Evaluation evidenzbasierter Prävention und Intervention in der Lernhilfe sowie bei Verhaltensauffälligkeiten.

Weblinks

Bilder

  

Prof. Dr. Clemens Hillenbrand. Foto: Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Clemens Hillenbrand, Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik, Tel.: 0441/798-4623, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)