Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Mario Dunkel

10. Mai 2017    160/17    Personalie

Musikwissenschaftler Mario Dunkel zum Juniorprofessor ernannt

Oldenburg. Die Universität Oldenburg hat Dr. Mario Dunkel zum Juniorprofessor für Musikpädagogik mit Schwerpunkt transkulturelle Musikvermittlung ernannt. Bevor er nach Oldenburg kam, war Dunkel wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Musik und Musikwissenschaft der Technischen Universität Dortmund. Neben Jazz und Jazzgeschichtsschreibung zählen die transnationale Musikdiplomatie und -pädagogik zu seinen Forschungsschwerpunkten. In diesem Gebiet hat er unter anderem die westdeutsche auswärtige Musikpolitik während des Kalten Krieges untersucht.

Der 34-Jährige studierte zunächst Englisch und Musik für die Sekundarstufe I und II an der TU Dortmund. Bereits während dieser Zeit verbrachte er zwei Auslandsaufenthalte in den USA. Der gebürtige Cochemer war Promotionsstipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Seine 2014 abgeschlossene Dissertation in Amerikanistik „The Stories of Jazz: Performing America through Its Musical History“ untersucht die Konstruktion und Performance von Jazzgeschichte zwischen 1917 und 1956. Dunkels Forschung wurde unter anderem mit dem Berger-Carter Award der Rutgers University und dem Cambridge University Press Award der Society for American Music ausgezeichnet. Dunkel ist außerdem Autor der Monografie Aesthetics of Resistance: Charles Mingus and the Civil Rights Movement.

Weblinks

Bilder

  

Prof. Dr. Mario Dunkel. Foto: Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

Kontakt

Mario Dunkel, Tel.: 0441/798-4604, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)