Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

19. Mai 2017    174/17    Personalie

Johann Kreuzer erneut zum Direktor des Instituts für Philosophie gewählt

Oldenburg. Prof. Dr. Johann Kreuzer, Hochschullehrer für die Geschichte der Philosophie an der Universität Oldenburg, ist erneut zum Direktor des Instituts für Philosophie gewählt worden. Sein Stellvertreter ist Prof. Dr. Mark Siebel.

Kreuzer studierte Philosophie, Germanistik und Vergleichende Religionswissenschaften in Tübingen und an der Freien Universität Berlin, wo er auch promovierte. 1992 habilitierte er sich am Philosophischen Seminar der Universität Wuppertal. Kreuzer lehrte in Prag, Münster, Köln und an der Berliner Humboldt-Universität, ehe er 2002 dem Ruf an die Universität Oldenburg folgte.

Zu Schwerpunkten seiner Forschung zählen Hölderlin und der Deutsche Idealismus, Augustinus sowie in der Gegenwart die originäre Kritische Theorie. Kreuzer leitet die Oldenburger Adorno-Forschungsstelle und das Hannah Arendt-Zentrum. Seit 2010 ist er Mitglied im Vorstand der internationalen Hölderlin-Gesellschaft.

Weblinks

Bilder

  

Prof. Dr. Johann Kreuzer.

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Johann Kreuzer, Tel.: 0441/798-3766, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)