Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

» Gesamtübersicht

6. Juni 2017    189/17    Veranstaltungsankündigung

Filmabend: „Einstweilen wird es Mittag“

Kooperationsstelle und Ökonomen laden ins Cine k

Oldenburg. Zu einem Filmabend lädt die Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften der Universität Oldenburg am Donnerstag, 8. Juni, ins Filmkunstkino Cine k (Bahnhofstraße 11). Gemeinsam mit den Oldenburger Ökonomen Prof. Dr. Thomas Breisig und Prof. Dr. Bernd Siebenhüner zeigt die Kooperationsstelle ab 20.00 Uhr den Spielfilm „Einstweilen wird es Mittag“ der österreichischen Regisseurin Karin Brandauer.

Der Film basiert auf der berühmten soziologischen Studie „Die Arbeitslosen von Marienthal“: Junge Sozialforscher der Universität Wien begeben sich 1932 ins niederösterreichische Weißenberg, um die Folgen der Arbeitslosigkeit zu untersuchen. Fast alle Bewohner des Industriedorfes sind vom Konkurs der einzigen Fabrik betroffen – und werden nicht etwa revolutionär, sondern resignieren zusehends. Und sie sind immer mehr empfänglich für völkischen Ungeist. Der Film dokumentiert einen Meilenstein der sozialwissenschaftlichen Forschung und ist zugleich hochaktuell, um Aspekte eines aufkommenden Rechtsnationalismus erklären zu helfen. Der Eintritt kostet 7 Euro.

Weblinks

Kontakt

Dr. Uwe Kröcher, Tel.: 0441/798-2909, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)