Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Annika Roskam

Michael Komorek

3. Juli 2017    232/17    Ausstellung / Veranstaltungsankündigung

Interaktive Mitmach-Ausstellung zu Strömungen im und am Meer

Sonderaktionen am 13. Juli in Dangast

Oldenburg. Unter dem Motto „Ursache – Strömung – Wirkung“ stellen Doktoranden und Studierende der Universität Oldenburg noch bis zum 14. Juli physikalische Exponate im Nationalparkhaus Dangast aus. Unter der Leitung des Physikdidaktikers Prof. Dr. Michael Komorek haben sie eine Schau entwickelt, die insbesondere Schulklassen und Urlaubern die physikalische Dynamik der Küste, des Wattenmeeres und des Ozeans nahebringen soll. Am Donnerstag, 13. Juli, laden die Akteure ab 14.00 Uhr zu einem „Tag der Offenen Tür der Strömungsexperimente“ ein – mit diversen Sonderaktionen rund um das Thema Strömungen (Nationalparkhaus, Zum Jadebusen 179).

„Die Mitmach-Exponate sind so gestaltet, dass die Besucher selbst aktiv werden und physikalische Phänomene im und am Meer untersuchen können", beschreibt Doktorandin Annika Roskam das Konzept der Ausstellung. Letztlich sollten die Besucher nachvollziehen können, wie im Watt oder im Ozean Strömungen entstehen und was sie bewirken oder auch anrichten können. Die Kooperation zwischen Physikdidaktik und Nationalparkhaus wird durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert und soll das regionale Bildungsangebot erweitern. Gleichzeitig dient sie der Weiterentwicklung der Angebote des Nationalparkhauses. Laut Komorek sind Strömungsphänomene dafür besonders geeignet, da sie im Rahmen einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung sehr anschaulich zeigten, wie sensibel die natürliche Umwelt auch auf menschliche Einflüsse reagiere.

Weblinks

Kontakt

Prof. Dr. Michael Komorek, Tel.: 0441/798-2736, E-Mail:

(Stand: 20.04.2022)